Grundlegende Informationen darüber, wie Sie bei einem Verkehrsunfall im Ausland Ruhe bewahren

Wenn Sie im Urlaub in einen Unfall verwickelt werden, können Sie mit zusätzlichen Schwierigkeiten und Problemen konfrontiert werden. Deshalb wird die KFZ Versicherung bei Unfall im Ausland heutzutage immer beliebter. Im Falle eines Autounfalls im Ausland wird diese Webseite Sie durch die einfachen notwendigen Verfahren führen.

Situation Nr. 1: Es ist Ihr Auto&Sie sind der Fahrer

Unabhängig davon, ob Sie beabsichtigen, einen Anspruch geltend zu machen oder nicht, ist es in Ihrem besten Interesse, Ihren Versicherer so schnell wie möglich zu informieren. Wenn Sie so viele Informationen wie möglich über den Vorfall geben, wird es für Ihre Versicherung einfacher sein, Ihren Anspruch zu bearbeiten. Oft gibt es eine Frist, innerhalb derer Vorfälle Ihrer Versicherung gemeldet werden müssen, um Versicherungsschutz zu erhalten.
Prüfen Sie Ihre Versicherung, bevor Sie das Wasser überqueren. Wenden Sie sich einen Monat, bevor Sie Ihr Auto ins Ausland bringen, an Ihre Versicherungsgesellschaft. Wenn Sie sich nicht vergewissert haben, kann es sein, dass Ihre Versicherung im Ausland weniger umfassend ist. Viele Versicherungsgesellschaften in Übersee decken nur die Haftpflicht ab. Für beschädigte Autos muss möglicherweise gezahlt werden. Wenn Sie in einem Nicht-EU-Land fahren möchten, beantragen Sie eine Grüne Karte, die nachweist, dass Sie über eine entsprechende Haftpflichtversicherung verfügen. Versicherungsgesellschaften bieten in der Regel günstige Grüne Karten an.

Situation #2: Ein Unfall mit einem gemieteten Fahrzeug

Wenn Sie eine Mietwagenversicherung in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie nichts sagen, was als Schuldeingeständnis gewertet werden könnte. Selbst kleinere Probleme mit einem Mietwagen sollten Sie den örtlichen Behörden in einem anderen Land melden, bevor Sie nach Hause fahren. Die Autovermietungen können von Ihnen verlangen, Vorfälle zu melden, was schwierig sein kann, wenn Sie sich bereits im Ausland befinden. Setzen Sie sich so schnell wie möglich mit der Autovermietung in Verbindung. In Ihrem Vertrag können Sie nachlesen, dass Ihr Autovermieter eine lokale Telefonnummer für Notfälle hat. Teilen Sie der Versicherungsgesellschaft so viele Details wie möglich über den Vorfall mit. Sobald Sie nach Hause zurückgekehrt sind, sollten Sie einen Brief an den Arbeitgeber schicken, in dem Sie den Vorfall schildern. Reparieren Sie niemals ein Mietauto, ohne vorher die Erlaubnis des Vermieters eingeholt zu haben. Sie sollten einen Blick in die Versicherungspolice des Autovermieters werfen, um herauszufinden, ob Sie irgendwelche Gebühren zahlen müssen.

Verkehrsunfall im Ausland: Versicherungsschutz für Ihr Auto

Denken Sie daran, dass jeder EU-Bürger im Notfall von jedem Festnetz- oder Mobiltelefon aus einen kostenlosen Notruf absetzen kann. Wenn jemand auf einer Reise außerhalb seines Heimatlandes einen Unfall hat, gelten die Gesetze des Landes, in dem der Unfall passiert ist. Daher kann die Art und Weise, wie Sie eine Entschädigung beantragen, von dem abweichen, was Sie gewohnt sind.
Wenn Sie während der Fahrt in einen Unfall verwickelt werden, versuchen Sie nicht, die Unfallstelle zu verlassen. Nehmen Sie Kontakt mit dem anderen Fahrer auf und rufen Sie gegebenenfalls den Notdienst (911) oder die Polizei. Notieren Sie sich unbedingt die Kontaktdaten des Unfallgegners und den Unfallhergang.

Wie Sie auf Reisen im Ausland eine Autoversicherung abschließen

Suchen Sie eine Versicherungsgesellschaft, die auf Autoversicherungen in dem Land spezialisiert ist, das Sie besuchen oder in das Sie umziehen möchten. Ein professionelles Unternehmen kann Ihnen dabei helfen, die richtige Kfz-Versicherung für das Ausland zu finden, die von Land zu Land sehr unterschiedlich sein kann.